Dieser Spieltag hatte es in sich. Der Sc 147 hatte mit Stanislav  und Zafir schweres Geschützt aufgefahren. Der dritte im Bunde Felix Schweikel und der Ersatzmann Peter Lux wären für Bezirksliga normale Gegner. Der Witz diese Begegnung lag darin, dass alle bis auf Felix ehemalige 1. MSC Mitglieder waren, und das Verhältnis zwischen beiden Vereinen sagen wir mal sehr angespannt ist. Helmut hatte gegen Stanislav, der ehemals bei uns in der Bundesligamannschaft spielte, keine Chance, ebensowenig wie gegen Zafir. Sigi hat sich gegen seinige ehemaligen Kollegen Stanislav 2:1 durchgesetzt und dann 2:0 gegen Peter Lux gewonnen. Osman hatte das Pech, gegen den sehr zeitintensive Felix spielen zu müssen. Alleine diese Partie hat über zweieinhalb Stunden gedauert, was sichtlich an den Nerven Osmans zehrte. Trotzdem hat er sich mit 2:1 durchgesetzt. In der letzten Partie gegen Zafir, hatte dann auch er keine Chance. Das 3:3 an sich geht in Ordnung.

Helmut